September 2006

 

Liebe Mitglieder und Freunde der DIG!

Ich hoffe, Sie alle haben einen schönen Sommer verlebt. Ich selbst war in Indonesien und bin mit vielen neuen Eindrücken zurück gekommen.

Am 30. September 2006 ab 14 Uhr haben noch einmal die Gelegenheit zu Gast auf Gut Wahlstorf bei der Baronin von Plessen zu sein,deren Vater, der Ornithologe und Völkerkundler Baron Victor von Plessen (1900-1980) für seine ethnographischen Berichte und Filme „Insel der Dämonen“ (Bali) und „Die Kopfjäger von Borneo“ (1935) bekannt ist. Neben der wissenschaftlichen Sammlung befinden sich auf dem Gut auch mehrere Bilder des deutschen Malers Walter Spieß, der während der 20er und 30er Jahre auf Java und Bali gelebt und die balinesische Malerei und Tanzkunst nachhaltig beeinflusst hat. (Die Zusammenführung von Trance-Gesang und Tanz in dem heute „Kecak“ bekannten Darbietung geht auf eine Idee von Walter Spieß zurück. Ebenso der in Bali als Batuan-Stil bekannte und als naiv eingestufte Malstil geht auf ihn zurück, und balinesische Malerei und Kunstgewerbe aus Bali wurde über die von ihm gegründete Organisation Pita Maha weltweit vermarktet.)
Gut Wahlstorf ist ein Herrenhaus und ein landwirtschaftlicher Betrieb in der holsteinischen Schweiz zwischen Preetz und Plön in der Gemeinde Wahlstorf. Das Herrenhaus liegt an der Schwentine und am Südostufer des Lanker Sees und geht auf eine Wasserburg vom Ende des 15. Jahrhunderts zurück. Im Jahre 1704 wurde es umfangreich umgebaut. Von baugeschichtlicher Bedeutung ist das Gut, weil es als eines der ältesten seiner Art noch einen spätmittelalterlichen Baustil enthält.
!Bitte melden Sie sich an!: Per e-mail indons@uni-hamburg.de, info@indoropa.de, per Telefon über mich. 040/8316 316 oder 0170 58 55 256. Anfahrt erfolgt mit PKWs, also als Selbst- oder Mitfahrer.

Der Geograf Prof. Ulrich Scholz aus Gießen wird uns am Freitag, dem 27. Oktober 2006, ab 18.30 Uhr in Raum 221 im AAI von seinen Exkursionen zu den Vulkanen Javas, sicherlich auch über den Ausbruch des Merapi und über das Leben der Menschen an den Vulkanen berichten. Im Juli wird er wieder dort unterwegs sein und uns an seinen neuesten Eindrücken teilhaben lassen.
Am gleichen Tag wird auch unsere Jahresmitgliederversammlung stattfinden.

Am Dienstag, dem 7. November 2006 wird uns Dr. Patrick Ziegenhain (an der Universität Köln promovierte Politologe) über aktuelle politische Entwicklungen in Indonesien berichten und uns die Strukturen des indonesischen Parlaments erläutern. Der Titel lautet: "Volksvertretung oder Ort des Parteiengezanks? - Das indonesische Parlament zwischen Anspruch und Realität". Informationen zu seinem Arbeitsgebiet erfahren Sie hier: http://www.uni-koeln.de/phil-fak/fs-malaio/wer/patrickz/magis-5.htm.

 

Ich verbleibe mit herzlichen Grüßen - Salam

__________________________________________________________

Karen Stadtlander